Internes E-Jugend-Turnier des ESV Flügelrad in der Heinz-Wieland-Halle am 16.10.2021  

 

Eigentlich war das interne Handballturnier der E-Jugend zum Kennenlernen der seit kurzer Zeit getrennten Trainingsgruppen (Dienstag und Mittwoch) und zum Einspielen der Neuzugänge und Schnupperkinder gedacht. Denn bei entsprechender Beteiligung hätten wir mit unseren festen 30 E-Jugendlichen und 5 Schnupperkindern ein interessantes Turnier mit 4 ESV-Mannschaften austragen können.
Doch immer mehr Absagen und Ausfälle reduzierten die Teilnehmerzahl  erheblich. Familienfeste, andere Veranstaltungen, Verletzungen, Krankheit und eine angeordnete Schulklassen-Quarantäne waren die Gründe dafür. Mit Niklas, Victor, Hugo, Mona, Sina, Marie, Colin, Julien, Jakob, Peter, Benjamin, Leonie, Nils, Lukas, Max und Nikita fielen gleich 16 Mädels und Jungs für das Turnier aus. Weil Annabelle als Mini-Neuzugang kurzfristig aushalf, konnten wir aber trotzdem das Turnier mit 3 Mannschaften und insgesamt noch 20 Kindern austragen. Erfreulich war, dass mit Emilio zumindest ein Neuzugang und mit David K. und Filippos zwei Schnupperkinder ihre ersten Spiele für den ESV Flügelrad bestreiten konnten.

 

Unsere drei ESV-Mannschaften traten als klangvolle Bundesligamannschaften unter den Namen THW Kiel, SG Flensburg und HC Erlangen auf. Die Spielerinnen und Spieler hatten wir so aufgeteilt, dass alle 3 Mannschaften etwa gleich stark besetzt sind und hohe Niederlagen hoffentlich nicht zu erwarten waren.

Im 1. Spiel trafen der THW Kiel und die SG Flensburg aufeinander. Kiel startete mit dem starken Eldin im Tor, bei Flensburg begann Hannah als Torhüterin. Bei Kiel lief es von Anfang gut und durch Tore von Raphael und Romy gingen sie mit 2:0 in Führung. Filippos verkürzte noch vor der verfrühten Halbzeitpause mit seinem ersten Tor zum 1:2 Halbzeitstand. Romy und Raphael erhöhten nach der Pause sogar auf 4:1 für Kiel. Zwar gelang Mio der Anschlusstreffer zum 2:4, aber Eldin erhöhte wieder auf 5:2 für Kiel und es schien, als wäre damit eine Vorentscheidung gefallen. Flensburg gab aber nicht auf und verkürzte durch Tore von Mio und Filippos auf 4:5. Dem wurfstarken Griechen Filippos gelang kurz vor Spielende noch ein Treffer und Kiel und Flensburg trennten sich unentschieden mit 5:5 Toren.   .

Das 2. Turnierspiel trugen der HC Erlangen und der THW Kiel aus. Erlangen überraschte den THW Kiel und ging durch zwei Tore von Emilian mit 2:0 in Führung. Bei diesem Spielstand scheiterte Raphael noch am starken Torhüter Robert mit einem Penalty. Danach drehte Kiel das Spiel und ging durch Tore von Raphael (2) und Romy (1) sogar mit 3:2 in Führung. Noch vor dem Halbzeitpfiff konnte Alexander zum 3:3 ausgleichen. In der zweiten Spielhälfte hatte Erlangen den besseren Start und Emilian brachte Erlangen wieder mit 4:3 in Führung. Kiel wehrte sich und Jule gelang der 4:4 Ausgleich und Raphael die erneute 5:4 Führung für Kiel. Erlangen kämpfte zwar verbissen um den erneuten Ausgleich, doch das Spiel endete für Erlangen unglücklich mit einer knappen 4:5 Niederlage.

 

Beim 3. und letzten Spiel kämpften die SG Flensburg und der HC Erlangen um den Sieg. Flensburg hatte den besseren Start und ging durch Tore von Filippos und Mio mit 2:0 in Führung. Mit einem scharfen Wurf gelang Andrea noch vor der Halbzeit der 1:2 Anschlusstreffer für Erlangen. Filippos erhöhte dann nach der Halbzeitpause zur 3:1 Führung für Flensburg. Erlangen hatte danach etwas Pech, denn Tore von Adriana und David K. wurden wegen Kreisspiel nicht anerkannt. Der Anschlusstreffer von Alexander zum 2:3 kam dann leider etwas zu spät und Erlangen verlor auch das zweite Spiel ganz knapp und unglücklich mit 2:3 Toren.

 

Die Entscheidung um den Turniersieg fiel äußerst eng aus, denn Kiel und Flensburg hatten je einen Sieg und ein Unentschieden auf dem Konto und jeweils ein Torverhältnis von plus einem Tor. Nur aufgrund der mehrerzielten Tore (Kiel 10:9, Flensburg 8:7) konnte sich der THW Kiel den Turniersieg erkämpfen. Herzlichen Glückwunsch zum Turniersieg an alle Spielerinnen und Spieler!

Ein herzlicher Glückwunsch geht selbstverständlich auch an die Spielerinnen und Spieler der SG Flensburg und den HC Erlangen zu dem ausgeglichenen Turnier. Co-Trainer Eschi und ich haben uns über den tollen kämpferischen Einsatz aller Spielerinnen und Spieler gefreut. Teilweise haben wir ein sehr gutes Zusammenspiel beobachten können, auch wenn nicht alle Pässe ankamen oder gefangen wurden. Bei den Torwürfen können wir uns noch verbessern und konzentrierter in die Ecken werfen. Unsere zahlreichen Torhüter haben allesamt sehr gute Reaktionen gezeigt und viele Torwürfe stark abgewehrt. Nur deshalb kassierte keine Mannschaft mehr als 5 Tore in einem Spiel.
Wir hatten den Eindruck dass alle E-Jugendlichen mit Engagement und Einsatz dabei waren und sich letztlich über das kleine Turnier richtig gefreut haben. Den 9 unterschiedlichen Torschützen möchten wir besonders zu ihren Erfolgen gratulieren. Gummibärchen erfreuten nicht nur die Turniersieger, sie trösteten auch die 2. und 3. Sieger und hinterließen nach kurzer Zeit zufriedene und strahlende Gesichter.

Trotz einiger Corona bedingter Probleme ist das Turnier gut abgelaufen. Dies ist vor allem ein Verdienst unseres Verkaufsteams, den Kuchenspendern, der Zeitnehmerin und „Aufwärm-Betreuerin“ Zoe, Schiedsrichter Christian, der das erste Spiel übernommen hat, Eschi als Schieds-richter und Betreuer sowie dem engagierten Hygienebeauftragten Herrn Seifert. Herzlichen Dank für euren Einsatz! Vielen Dank auch an die Trikotwäscherinnen!

 

Obwohl die Mannschaften leistungsmäßig bunt zusammen gewürfelt waren, hat man doch erkannt, dass unsere E-Jugendlichen als Mannschaft zusammen spielen möchten und meistens die freien Mitspieler suchte und fand. Bei den nächsten geplanten Spielen in der Flügelradhalle wollen wir uns Gegner einladen und unsere eigenen Mannschaften leistungsgerechter als E 1 (Fortgeschrittene, Tordrang), E 2 (Spielanfänger, jüngerer Jahrgang)  und als E 3 (absolute Anfänger, noch wenig  Spielverständnis) einstufen.

Als mögliche Termine sind vorgesehen:

-    Samstag, 13.11.21, 12:00 – 15:30 Uhr
-    Samstag, 27.11.21, 13:00 – 17:30 Uhr
-    Samstag, 18.12.21, 12:00 – 16:30 Uhr
-    Samstag, 15.01.22, 12:30 – 15:30 Uhr
-    Samstag, 05.02.22, 12:30 – 16:30 Uhr
-    Samstag, 12.03.22, 11:00 – 14:30 Uhr
-    Samstag, 26.03.22, 11:00 – 14:30 Uhr
-    Samstag, 09.04.22, 11:00 – 14:30 Uhr

Bei den Terminen am 13.11., 27.11., 05.02., 12.03. und 26.03.22 müssen auch Spielzeiten für unsere Minis berücksichtigt werden und somit können nicht alle E-Jugendmannschaften an diesen Tagen spielen.

Ich möchte die Eltern bitten, die vorgesehenen Hallentermine vorzumerken und für ihre Kinder möglichst freizuhalten. Natürlich hoffen wir, dass bis zum nächsten Turnier alle kranken Spieler wieder gesund sind, die Verletzungen ausgeheilt sind und keine neuen Quarantänen hinzukommen, damit möglichst alle E-Jugendlichen wieder Spielpraxis erhalten.

 

Gespielt haben:
Als THW Kiel:
Eldin (1 Tor und Torwart); Raphael (5 Tore!); Romy (3Tore); Alina; Jule (1 Tor), David S. (Torwart) und Annabelle;

Als SG Flensburg:
Filippos (5 Tore! und Torwart); Mio (3 Tore und Torwart); John (Torwart); Hannah (Torwart); Emilio; Thore (Torwart);

Als HC Erlangen:
Alexander (2 Tore und Torwart); David K.; Helen; Adriana; Andrea (1 Tor); Robert (Torwart); Emilian (3 Tore und Torwart);

Betreuer Eschi und Trainer Pauli

 

Der BHV hat den Spielbe-trieb vom 26.11.2021 bis  09.01.2022 vorerst unter-brochen und alle Spiele in dieser Zeit abgesetzt!

Spielfortsetzung nicht vor Ende Januar 2022!

 

Spiele am 20./21.11.2021:

wJD - TSV Wendelstein 9:8 (6:5)

Tuspo Nbg. - mJB  28:23 (14:10)

Spiele mJD und mJC abgesagt!

Spiele am 13./14.11.2021:

mJC-Mögeldorf 15:30 (6:10)

Männer I-Altenberg 25:25(13:12)

wJD-Kernfranken 6:11 (5:3)

JSG Stadeln-mJD 19:2 (8:1)

wJC-Heroldsberg 17:10 (8:7)

Frauen II-Altenberg II 24:22 (11:12)

Frauen I-HBC Nürnberg II 20:24 (11:8)

 

Spiele am 23./24.10.2021:

JSG Nürnbg.Land-wJC 11:13(2:5)

SC Schwabach-wJD 21:10 (9:6)

JSG Nürnb.Land-mJB 26:15 (13:6)

MännerI-HBC Nbg. 25:31 (14:18)

Frauen I-1846 Nbg. 19:19 (6:7)

FrauenII-Schnelldorf19:21(11:13)

Ergebnisse vom 16./17.10.21:

HBC Nürnberg-wJD: 10:10 (4:3)

Heroldsberg-mJC:    4:22 (1:12)

HG Eckiental-wJC:    5:27 (2:9)

Rednitzgrund-wJA:   20:9 (13:6)

Bisherige Spielergebnisse Hallenrunde 2021/2022:

Wendelstein-mJC: 24:14 (9:4)

Stadeln III-MännerII:25:22(9:10)

Stadeln II-Frauen II:26:14 (15:4)

Kernfrank.-Frauen I:22:27(13:11)

wJC-Wendelstein:10:20 (5:11)

 

Der ESV tritt mit folgenden Mannschaften an:

Frauen I: BOL, 6 Mannschaften,

Trainer: Michael Friedrich

Frauen II: Bezirksliga, 6 Ms,

Trainerin: Bärbel Seßner

Männer I: BOL, 6 Ms,

Trainer: Ahmet Dereli

Männer II: Bezirksklasse 2, 8 Ms,

Trainer: Bernd Nitschke

Jugendmannschaften:

weibl. Jugend A: ÜBOL NW:

9 Ms,

Trainer: Bärbel und Birgit Seßner

weibl. Jugend C: ÜBOL NW,

8 Ms,

Trainer: Annette Löblein und

Janin Michl

weibl. Jugend D: ÜBL Mitte 1,

10 Ms,

Trainer: Nicole Mlady und

Janin Michl

 

männl. Jug. B: ÜBL M, 8 Ms,

Trainer: Daniel Friedrich

männl. Jugend C: ÜBL M,6 Ms,

Trainer: Karl-Heinz nSpiegler

männl. Jug. D: Bezirksliga 1,

6 Ms, Trainer: Karl-Heinz Spiegler

 

Kinderhandball-Bezirksturniere:

E 2-Jugend m/w gemischt:

E 3-Jugend m/w gemischt: Trainer: Gerhard Nitschke

Mini 3 m/w gemischt: !

Mini 2 m/w gemischt: 

Trainerin: Manuela Betz

 

 

Wir danken unseren Sponsoren:

 

Frankensport Schmidbaur

baugeld und mehr

Metzgerei Maurer

 

Interesse, uns finanziell oder mittels einer Sachspende unterstützen zu wollen? Die Handballer sagen schon jetzt Danke und freuen sich über eine Kontaktaufnahme mit Abteilungsleiter

 

Sie wollen unserer Abteilung eine kleine Spende zukommen lassen?

 

Wir freuen uns:

 

ESV FLÜGELRAD NÜRNBERG E.V.

HANDBALLABTEILUNG

Kto.-Nr.: 594 907 8

BLZ: 760 501 01

Sparkasse Nürnberg

 

IBAN:

DE52 7605 0101 0005 9490 78
BIC: SSKNDE77XXX
Unsere Handballer/-innen sagen Danke!

 

Impressum / Datenschutz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ESV Flügelrad Nürnberg e.V.

E-Mail

Anfahrt