Spielberichte der Saison 2016/2017

ESV Flügelrad - JSG Fürther Land             25:15

Deutlicher Sieg gegen die JSG aus Fürth!

Im Spiel gegen den direkten Konkurrenten wollte man von Anfang an nichts anbrennen lassen und konzentriert in die Partie gehen. Um die JSG in der Tabelle noch zu überholen, war ein Sieg mit mindestens 6 Toren Abstand nötig. Da das Spiel der mJB kurzfristig verschoben wurde, konnte uns auch wieder die B-Jugend unterstützen.

Zum Anfang des Spiels wurden die Vorgaben gut umgesetzt und man stand größtenteils kompakt in der Abwehr. Bis zum Stand von 7:6 konnten die Jungs auch durch gute Aktionen im Angriff die Führung verteidigen. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde jedoch die Führung unnötig hergegeben und die Gäste gingen mit 11:12 in die Halbzeitpause. In der Pause wurde nochmals klar gemacht, dass uns nur ein deutlicher Sieg weiter hilft. Mit dieser Einstellung stand die Mannschaft nach dem Seitenwechsel auch auf der Platte. In der Abwehr wurde wieder entschlossener agiert und somit stand die Türe offen für einige einfache Tore durch Tempo-Gegenstöße. Auch im Angriffsspiel wurden wieder die richtigen Entscheidungen getroffen und mit Überzeugung abgeschlossen. Nach dem 14:13 wurde die Führung nicht mehr aus der Hand gegeben. Spätestens  nach einer 3x 2-Minuten-Strafe für die Gäste mussten die Jungs in Überzahl den Sack zu machen. Vor allem die gute Leistung in der zweiten Halbzeit (14:2) verhalf uns zum deutlichen 25:15 Heimerfolg.

Durch den Sieg gegen die JSG kann der 3. Tabellenplatz mit zwei weiteren Siegen gesichert werden. Dazu muss in den nächsten Wochen wieder fleißig trainiert werden, um gegen Dietenhofen und Schwand die zwei letzten Siege der Saison einfahren zu können.

Es spielten:

Florian Treml (TW), Christoph Aye (TW), Matthias Buchfelder, Paul Huck, Sebastian Kurz, Lennart Claus, Dennis Wegmann, Nils Vollmar, Jakob Bollenz, Simon Hillmann, Navid Wagner, Alexander Staedel, Lukas Babetzki

 

 

14.01.2017   ESV Flügelrad - TV Eibach 03        25:19     (10:7)
Starke Leistung gegen guten Gegner!

 

Gleich zu Beginn der Partie gelang eine konzentrierte Abwehrleistung mit nur wenigen Fehlern. Im Angriff wurden über weite Strecken gute Chancen herausgespielt, jedoch auch immer wieder etwas ungeduldig abgeschlossen. Dennoch konnte durch eine mannschaftliche Leistung und zwei sichere Rückhalte im Tor, ein kleiner Vorsprung erarbeitet und bis zum Halbzeitpfiff gehalten werden.

 

Im zweiten Durchgang wurden die Chancen noch besser herausgespielt und gegen diesen starken Gegner beachtliche 15 Tore erzielt. Daran haben auch die "Aushelfer“ aus der B-Jugend wieder einen entscheidenden Anteil. Insgesamt ein souveräner und absolut verdienter Heimsieg nach toller Leistung!

Mit diesem Sieg gegen den bisherigen Tabellenzweiten Eibach rückte der ESV als Tabellenvierter näher an den dritten und zweiten Tabellenplatz heran. 

 

Gespielt haben:
Florian Treml (TW), Christoph Aye (TW), Paul Huck, Sebastian Kurz, Andreas Bitto, Dennis Wegmann, Nils Vollmar, Nils Kübler, Lukas Babetzki, Lennart Claus, Daniel Veres, Matthias Buchfelder, Navid Wagner

 

TV Büchenbach - ESV Flügelrad Nbg.    12:18      (5:7)

Trotz einer verschlafenen Anfangsphase eine gute Mannschaftsleistung, bei der sich jeder Spieler einbringen konnte. Der Abwehrverband stand in der ersten Halbzeit größtenteils stabil. Bis auf wenige Aussetzer gab es durch konzentriertes Verschieben kein Durchkommen für die Gastgeber.  Mit dem Halbzeitpfiff standen nur 5 Gegentore auf der Anzeige! Im Angriff fehlte uns oft die Entschlossenheit die Defizite der gegnerischen Abwehrreihe zu nutzen. Nach dem Seitenwechsel nahmen die überhasteten Abschlüsse ab und die Führung konnte im Laufe der 2. Hälfte weiter ausgebaut werden. Auch die Jungs aus der mJB konnten uns beim Auswärtssieg wieder unterstützen! Der Endstand von 12:18 hätte noch deutlicher ausfallen können, wenn im Angriff noch entschlossener und selbstbewusster abgeschlossen wird.

Wir müssen weiter daran arbeiten die richtigen Entscheidungen im Angriffs- und Umschaltspiel zu treffen. Nun gilt es den Fokus im Training auf das Topspiel gegen den TV Eibach am kommenden Samstag zu legen und sich einen Sieg zu erkämpfen, um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren!

Es spielten: Florian Treml (TW), Christoph Aye (TW), Paul Huck, Sebastian Kurz, Dennis Wegmann, Nils Vollmar, Nils Kübler, Lukas Babetzki, Simon Hillmann, Lennart Claus, Daniel Veres

 

 

27.11.2016    JSG Fürther Land – ESV Flügelrad   32:27  (18:12)
Am starken Gegner gescheitert!

 

In einem torreichen Spiel gegen die JSG Fürther Land war schon früh klar, dass man es mit einem der besseren Gegner zu tun hat. So liefen wir das gesamte Spiel über einem Rückstand hinterher, den wir nicht aufholen konnten. Trotzdem gaben wir uns nicht auf und spielten immer wieder ansehnliche Chancen über alle Positionen heraus. Mit ein bisschen Alu-Pech stand es zur Halbzeit 18:12 für die JSG Fürther Land.
In der Pause nahmen wir uns viel vor und kamen durch Gegenstöße, Einzel-aktionen, aber auch durch Spielzüge zu unseren Toren. Leider fehlten uns in der Abwehr immer wieder die Abstimmung, sowie eine ausreichende Beinarbeit, weshalb wir häufig in Unterzahl gerieten und viele 7-Meter kassierten. Hier müssen wir uns noch kräftig verbessern, um auch gegen stärkere Gegner Punkte mitzunehmen. Alles in allem eine verschmerzbare Niederlage mit einigen schönen Aktionen!

 

Es spielten:
Florian Treml, Matthias Buchfelder, Nils Vollmar, Lukas Hartmann, Daniel Veres, Navid Wagner, Sebastian Kurz, Paul Huck;

 

19.11.2016   ESV Flügelrad - 1. FC Schwand    32:10

Verdienter Heimsieg nach konzentrierter Leistung gegen Schwand!

 

Von Beginn an gingen wir fokusiert in die Partie und standen sehr kompakt in der defensiven 6-0-Abwehr. Bis auf wenige unüberlegte Ausflüge über den 9-Meter hinaus konnten wir so die Schwander vor eine sehr schwere Aufgabe in ihrem Angriffsspiel stellen. Durch eine sehr konstante Torhüterleistung konnten wir unser Tor bis zur 25. Minute vernageln und gingen nur mit einem einzigen Gegentor in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel konnten die Jungs die Konzentration nicht hoch genug halten und kassierten zu einfache Gegentore. Die Bereitschaft seitwärts zu verschieben und dem Nebenmann in der Abwehr auszuhelfen ließ im Laufe der 2. Halbzeit immer mehr nach. Im Angriffsspiel wurde jedoch deutlich cleverer gespielt und oft der richtige Pass, anstatt dem überhasteten Abschluss gesucht. Es wurde Druck auf die gegnerische Abwehr ausgeübt und der Ball lief schneller durch die eigenen Reihen. Die Auftaktbewegungen liefen auch flüssiger als zu Beginn der Saison und somit konnte das Spiel mit 32:10 gewonnen werden.

Nun gilt es für die nächsten Spiele noch entschlossener die Nahtstellen der Abwehr zu erkennen und die konstante Abwehrarbeit über die komplette Spielzeit abzurufen!

Es spielten: Florian Treml (TW), Matthias Buchfelder, Paul Huck, Sebastian Kurz, Nils Vollmar, Navid Wagner, Simon Hillmann, Daniel Veres

 

 

05.11.2016   ESV Flügelrad - TV Dietenhofen  24:20  (11:10)

Heimsieg durch starke 2. Halbzeit gesichert!

 

Im zweiten Heimspiel der Saison reiste der Tabellennachbar aus Dietenhofen in die Heinz-Wieland-Halle. Wie auch in den bisherigen 3 Spielen verschliefen wir die Anfangsphase des Spiels und konnten erst nach dem Stand von 5:5 die Führung übernehmen! Mit dem Führungstreffer fanden wir zu einer konzentrierteren Abwehrarbeit. Die Abwehr stand wieder defensiver und es wurden weniger Lücken im Abwehrverband zugelassen. Somit konnten wir auch unseren Torhütern, Flo und Chris, zu einer starken Leistung verhelfen. Leider konnten die Jungs die Führung nach dem Stand von 11:7 nicht weiter ausbauen. Es wurde in dieser Phase zu überhastet und ohne Druck auf die gegnerische Abwehr abgeschlossen. Nach dem Pausentee haben sich die Jungs die Führung über eine geschlossene Mannschaftsleistung nicht mehr nehmen lassen. Am Ende ein verdienter 24:20 Heimerfolg! Auch die Aushilfen aus der B-Jugend und unser Neuzugang Simon konnten die Mannschaft wie gewohnt verstärken!

 

Für die kommenden Wochen heißt es: an der Schnelligkeit und Cleverness im Angriffsspiel zu arbeiten und die Abwehrreihe noch stabiler zu gestalten!

Weiter so Jungs!

 

Es spielten: Florian Treml (TW), Christoph Aye (TW), Matthias Buchfelder, Paul Huck, Sebastian Kurz, Andreas Bitto, Simon Hillmann, Lennart Claus, Dennis Wegmann, Navid Wagner, Lukas Hartmann, Daniel Veres, Fabiano Kolm

 

 

30.10.2016   SV Rednitzhembach – ESV Flügelrad 32:25 (15:12)

Tabellenführer Rednitzhembach war zu stark!

 

Zum Auswärtsspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Rednitzhembach ging es ohne einen einzigen Wechsler!

Nach einem verschlafenem Start mussten wir sehr früh einem 9:2-Rückstand hinterher rennen. Nach den ersten 10 Minuten konnten sich die Jungs bis zum Halbzeitpfiff auf einen Zwischenstand von 15:12 heran kämpfen. (eine Serie von 5:10 Toren!) Nach der Pause begannen wir zu unkonzentriert und mussten den Plan unserer Aufholjagd leider viel zu früh umschmeißen. Die zu zaghafte Abwehrarbeit machte es unserem Torwart in den meisten Phasen des Spiels zu schwer. Erwähnenswert war, dass unsere Jungs ohne Wechsler bis zum Schlusspfiff gekämpft und dagegen gehalten haben! Bester Schütze in diesem Spiel war Daniel Veres mit 13 Toren! Das Ergebnis von 32:25 fiel etwas zu hoch aus und wurde der Teamleistung nicht ganz gerecht!

 

Im Rückspiel heißt es, von Anfang hochkonzentriert sein und die Lücken der gegnerischen Mannschaft eiskalt auszunutzen. Dann sind im Rückspiel auch 2 Punkte drin!

 

Es spielten: Florian Treml (TW), Paul Huck, Sebastian Kurz, Nils Vollmar, Navid Wagner, Lukas Hartmann, Daniel Veres

 

 

 

09.10.2016   ESV Flügelrad Nbg - TV Büchenbach   12:9  (5:3)

Erstes Heimspiel, erster Sieg!                         

 

In einer äußerst torarmen Partie konnte sich die mJA mit 12:9 gegen den TV Büchenbach durchsetzen und damit die ersten Punkt12:9 (5:3)  e der Saison einfahren. Wie auch schon gegen den TV Eibach gab es an der Abwehrarbeit wenig auszusetzen. Auch unsere Torwarte Flo und Chris, der aus der mJB aushalf, waren ein starker Rückhalt und zeigten eine tolle Leistung!

Im Angriff gelang es uns jedoch zu selten, klare Torchancen herauszuspielen. Immer wieder wurden jedoch Abläufe sauber zu Ende gespielt und erfolgreich abgeschlossen. Hierbei muss im Hinblick auf die kommenden Spiele noch etwas an der Konstanz gearbeitet werden. Eine wichtige Verstärkung waren auch Dennis, Lennart und Lukas aus der mJB, die sich nahtlos in die Mannschaft einfügen konnten.

Jetzt heißt es, weiter im Training Gas zu geben und wichtige Erfahrung, sowie möglichst viele Punkte zu sammeln!

Es spielten:

Florian (TW), Christoph (TW), Matthias, Paul, Dennis, Lennart, Nils, Sebastian, Navid, Daniel, Lukas B., Lukas H.            

 

 

02.10.2016   TV Eibach 03 - ESV Flügelrad      19:16  (7:6)

Wechselhaftes Spiel am Ende knapp verloren!

 

Zum Saisonauftakt gastierte die mJA beim TV Eibach 03. Die erste Halbzeit begann auf beiden Seiten mit einer konzentrierten und konsequenten Abwehrarbeit. Dank dem guten Stellungsspiel unserer defensiv eingestellten Abwehr und der starken Torwartleistung trafen die Eibacher in der 1. Halbzeit nur 7 Mal (!) in unser Gehäuse. Leider wurde im Angriffsspiel noch zu oft überhastet der Abschluss gesucht. Somit konnten wir uns nicht belohnen und gingen mit einem 7:6 in die Halbzeitpause.

 

In den Anfangsminuten der 2. Halbzeit haben wir es den Eibachern zu einfach gemacht und sie auf 3 Tore davon ziehen lassen. Nach der Auszeit beim Stand von 10:7 wurde in der Abwehr wieder konsequent zugepackt und die Abläufe im Angriffsspiel wurden überlegter ausgespielt. So konnten wir in unserer besten Phase des Spiels einen 10:7-Rückstand in einen 12:14-Vorsprung verwandeln. Leider konnten wir den Vorsprung nicht weiter ausbauen. In den Schlussminuten setzten die Eibacher zum Schlussspurt an und konnten die Partie nochmals drehen. Endstand: 19:16

 

Trotz allem ein starker Fight und eine gute Teamleistung! Auch die Jungs aus unserer mJB konnten sich alle sofort gut einbringen!

 

Es spielten: Florian (TW),Christoph (TW), Matthias, Paul, Dennis, Lennart, Andreas, Nils, Sebastian, Navid, Alex, Jakob und Daniel.

Spielberichte zu den Quali-Runden

 

07.05.2016  Männliche Jugend A – ÜBOL-Quali, Runde 2,  Turnier 3 in Rehau: 4 Spiele, 4 Niederlagen, 5. Platz, 0:8 Punkte, 31:71 Tore;

 

Im 2. Qualifikationsturnier für die ÜBOL wartete eine stark besetzte 5er-Gruppe auf unsere Jungs. Aufgrund mangelnder Konzentration im Spielaufbau, sowie der Qualität der gegnerischen Mannschaften schlossen wir dieses Turnier ohne Sieg als Letzter ab.

HC Weiden - ESV Flügelrad   18:12

In der ersten Hälfte kamen wir nur sehr schwer ins Spiel. Nach einigen Unaufmerksamkeiten im Angriffsspiel rannten wir einem 3 Tore Rückstand hinterher. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte sich die Mannschaft aus Weiden auf einen Spielstand von 10:5 absetzen. Nach der verschlafenen ersten Halbzeit gestaltete sich die zweite Halbzeit ausgeglichen und das Match endete 18:12 für den HC Weiden.

 

ESV Flügelrad - HG Ansbach   6:13

Im nächsten Spiel trafen wir auf die HG Ansbach, die uns schon aus der ersten Runde als Gegner bekannt war. Daher gingen wir auch mit einer offensiveren 5:1-Abwehr auf das Feld. Die Abwehr stand kompakt und die Zuordnung stimmte auch. Den 0:3 Rückstand steckten die Jungs sofort weg und starteten eine Aufholjagd, die beim Stand von 4:4 mit dem Halbzeitpfiff unterbrochen wurde. Nach der Pause spielten wir in der Abwehr konzentriert weiter und ließen die HG nicht davon ziehen. Erst nach unnötigen Hinausstellungen auf unserer Seite ergriffen die Ansbacher die Chance und legten zum Endspurt eine 7-Tore-Serie hin. Somit wurde die Leistung unserer Jungs mit dem Endstand von 6:13 leicht verfälscht. Insgesamt wurde das Spiel besonders durch die konzentrierte Torwart- und Abwehrarbeit weitgehend ausgeglichen gestaltet.

 

TV Helmbrechts - ESV Flügelrad   22:8

Im dritten Spiel stand der TV Helmbrechts auf dem Programm. Der vermeintlich stärkste Kader dieser Gruppe, der die 1. Runde der Bayernliga-Qualifikation nur knapp verpasste. In den Anfangsminuten hielten wir gut dagegen und konnten auch durch eine gute Abwehrleistung punkten. Jedoch zog die Truppe aus Helmbrechts schlagartig bis zum Halbzeitpfiff auf 10:2 davon. Wie so oft hielten wir in der zweiten Hälfte besser dagegen. Der Ball lief im Angriffsspiel auch mal über ein paar Stationen, bevor der Abschluss gesucht wurde. Somit stand es am Ende auch verdient 22:8 für den Turniersieger aus Helmbrechts.

 

ESV Flügelrad - HSV Hochfranken   5:18

Im letzten Spiel ging es noch gegen den Gastgeber aus Hochfranken. Die Abwehrleistung war über weite Strecken akzeptabel. Jedoch fehlten uns im Angriffsspiel die Ideen und das Tempo, um gegen die gut sortierte Abwehrreihe Abschlussmöglichkeiten zu finden.

 

Fazit: Es war keine leichte Aufgabe in dieser starken Gruppe zu überstehen. Vor allem haben wir im Aufbauspiel und im Tempogegenstoß noch einiges aufzuholen. Im Abwehrspiel waren wir teilweise sehr gut sortiert, jedoch muss auch dort noch entschlossener gehandelt werden. Nun heißt es im Training konzentriert an diesen Punkten zu arbeiten. Es bleibt abzuwarten, ob wir noch eine dritte Chance bekommen, uns für die ÜBOL zu qualifizieren.

 

Es spielten:

Florian Treml (TW), Matthias Buchfelder, Sebastian Kurz, Navid Wagner, Nils Vollmar, Paul Huck, David Gross, Daniel Veres, Nils Kübler, Lukas Hartmann

 

23.04.2016  ÜBOL-Quali der männlichen Jugend A – Turnier 8:

Als Gruppendritter die 2. Runde der ÜBOL-Quali am 07./08.05.2016 erreicht!  

 

1.Spiel:  HV Nürnberger Westen – ESV Flügelrad          15:17 (9:8)

Als ersten von drei Gegnern hatten wir den Ausrichter HV Nürnberger Westen vor der Brust. Für die meisten war es seit mehr als einem Jahr das erste Pflichtspiel. Dementsprechend kamen wir zunächst schwer in die Partie, konnten jedoch beim Spielstand von 4:4 erstmals ausgleichen.  Es entwickelte sich ein spannendes Handballspiel mit schön herausgespielten Toren auf beiden Seiten. Trotz des zwischenzeitlichen Rückstands von 11:8 ließen sich die Jungs nicht entmutigen und zeigten besonders in der Abwehr eine starke Leistung. Der tolle Kampfgeist wurde belohnt und das Spiel gedreht! Mit einer konsequenteren Chancenverwertung wäre sogar noch ein deutlicheres Ergebnis möglich gewesen.

 

2.Spiel: ESV Flügelrad - HG Ansbach      22:14 (10:2)

Mit der HG Ansbach erwartete uns im zweiten Spiel eine schwierige Aufgabe. Im Angriff kamen wir in der ersten Halbzeit durch unnötige Ballverluste nur zweimal zum Torerfolg. Die Abwehr stand nicht schlecht und somit kassierten wir akzeptable 10 Gegentore. Nach der Pausenansprache war eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen. Mit einer starken zweiten Halbzeit (12:12!) konnten die Jungs trotz der deutlichen Niederlage ihr Potential zeigen.

           

 

3.Spiel: ESV Flügelrad - JHG Regendreieck       16:18 (5:11)

Das letzte Spiel bestritten wir gegen eine starke Mannschaft mit Landesliga-Ambitionen, die sich souverän den Turniersieg holte. Nach einer einseitigen ersten Halbzeit folgte erneut eine deutliche Steigerung in der zweiten Hälfte. Mit einer starken Mannschaftsleistung und mitreißendem Kampf bis zum Schlusspfiff verkürzten die Jungs bis auf 2 Tore. Respekt vor diesem Teamgeist!

 

Mit dem dritten Platz konnte die erste Hürde bewältigt und die zweite Runde der ÜBOL-Quali erreicht werden. Die Jungs zeigten nicht nur beim Sieg im ersten Spiel ihr großes Potenzial, wodurch weitere Erfolge erwartet werden dürfen. Das neue Trainerduo Marius Neumüller und Stefan Ulherr möchte jetzt im Training Vollgas geben, um auch in der zweiten Runde der ÜBOL-Quali in zwei Wochen zu bestehen!

 

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen 1. Quali-Runde und viel Erfolg in der 2. Runde!

 

Gespielt haben:

Florian T., Matthias B., Navid W., Nils V., Paul H., Daniel V., Sebastian K., Lukas H. sowie Alexander S. (mJB) und Jakob B. (mJB).

Damen II holen sich den Meistertitel und sichern sich den Aufstieg in die Bezirksliga! 

Gratulation an Trainer Micha und seine Damen für diese Leistung!

 

 Die Qualirunden 2017/18 sind nun vorüber... Hier gehts zu den Ergebnissen im Überblick.

Wir danken unseren Sponsoren:

Wirtshaus Marientorzwinger 

Schlauchverkauf

Sparkasse Nürnberg

Aufdruckbar

Fahrschule Weigl

Die Bombe

Frankensport Schmidbaur

baugeld und mehr

Metzgerei Maurer

Mohren Apotheke Südstadt

 

Interesse, uns finanziell oder mittels einer Sachspende unterstützen zu wollen? Die Handballer sagen schon jetzt Danke und freuen sich über eine Kontaktaufnahme mit Abteilungsleiter Michael Friedrich.

Sie wollen unserer Abteilung eine kleine Spende zukommen lassen?

 

Wir freuen uns:

 

ESV FLÜGELRAD NÜRNBERG E.V.

HANDBALLABTEILUNG

Kto.-Nr.: 594 907 8

BLZ: 760 501 01

Sparkasse Nürnberg

 

IBAN:

DE52 7605 0101 0005 9490 78
BIC: SSKNDE77XXX
Unsere Handballer/-innen sagen Danke!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ESV Flügelrad Nürnberg e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt