Turnierspielberichte 2016/2017

Mini 2-Bezirksturnier am 01.04.2017 beim ESV Flügelrad Nürnberg:
3 Spiele: 1 Sieg, 2 Niederlagen, 10 Tore erzielt!

 

Trainerin Manuela Betz hatte beim Turnier alle Hände voll zu tun, denn gleich 14 Minis (8 Mädels und 6 Jungs) mussten in den 3 Spielen immer wieder aus- und eingewechselt werden. Das war bestimmt keine leichte Aufgabe. Am Ende hatten aber alle Minis ihre Einsatzzeiten.

Im 1. Turnierspiel trafen unsere Minis gleich auf die stärkste Turniermannschaft, den TSV Altenberg. Anna hütete in der 1. und Zdravko in der 2. Halbzeit das Tor. Gegen die starken Würfe der Altenberger waren sie meist machtlos, obwohl beide einige gute Paraden zeigten. Insgesamt waren unsere Minis dem Gegner unterlegen. Anna gelang in der 2. Halbzeit der Ehrentreffer zur 1:5 Niederlage.

 

Beim 2. Spiel gegen die etwa gleichstarken Minis des MTV Stadeln hielt man lange gut mit, nur die Tore wollten nicht fallen. Danae war in der 1. Halbzeit erfolgreich und Lennart schaffte in der 2. Halbzeit sogar den 2:2 Ausgleich und alles sah nach einem Unentschieden aus. Aber kurz vor Spielende traf Stadeln nochmals in unser Tor und das Spiel wurde äußerst unglücklich mit 2:3 verloren. Diese Niederlage konnten auch unsere beiden sehr starken Torhüter Viktoria und Luca nicht verhindern.

 

Im 3. Spiel ging es gegen die bisher ebenfalls noch sieglosen Minis des TV Dietenhofen. Durch Tore von Danae, Anna und Lennart war der ESV Flügelrad schon in der 1. Halbzeit dreimal erfolgreich. Weil Luca in der 2. Halbzeit plötzlich sehr gut warf und sich über 4 tolle Tore freuen durfte, wurde das letzte Spiel verdient mit 7:4 Toren gewonnen. Das Turnier hatte somit für unsere Minis einen versöhnlichen Abschluss genommen. Unsere beiden Torhüter Finn und Lennart hielten mit guten Reaktionen den Sieg fest.

 

Trainerin Manu war aufgrund der Vielzahl der Minis dennoch halbwegs zufrieden, denn die ständigen Wechsel hemmten oft den Spielfluss. Der kämpferische Einsatz der Minis war sehr gut. Für sehr viele Minis war es aber das letzte Miniturnier, denn sie wechseln ab sofort in die E-Jugend. Trainerin Manu wünscht Dane, Luis, Milena, Viktoria, Lennart, Finja, Finn, Sarah, Reka, Vanessa, Anna, Zoe und Luca (freiwilliger Wechsel) in der E-Jugend viel Erfolg und weiterhin viel Spaß beim Handballspielen!  

 

Bei den etwas zu wenigen Helfern (Verkauf, Kuchenspenden, Kampfgericht (Viola), Auf-bau) möchten sich Pauli und Manu recht herzlich bedanken! Durch eure Mithilfe konnte der ESV Flügelrad das Turnier reibungslos veranstalten. Das sportlich faire Turnier hat offensichtlich allen gut gefallen und unsere Minis waren begeistert dabei!


Gespielt haben:
Eric, Danae (2 Tore), Viktoria (1x Torwart), Erika, Lennart (2 Tore, 1x Tw), Finja, Zdravko (1x Tw), Finn (1x Tw), Luca (4 Tore!!, 1x Tw), Sarah, Reka, Vanessa, Anna (2 Tore, 1x Tw)  und Robert;  

 

Mini 2-Bezirksturnier am 01.04.2017 beim ESV Flügelrad Nürnberg:
3 Spiele: 1 Sieg, 2 Niederlagen, 10 Tore erzielt!

 

Trainerin Manuela Betz hatte beim Turnier alle Hände voll zu tun, denn gleich 14 Minis (8 Mädels und 6 Jungs) mussten in den 3 Spielen immer wieder aus- und eingewechselt werden. Das war bestimmt keine leichte Aufgabe. Am Ende hatten aber alle Minis ihre Einsatzzeiten.

 

Im 1. Turnierspiel trafen unsere Minis gleich auf die stärkste Turniermannschaft, den TSV Altenberg. Anna hütete in der 1. und Zdravko in der 2. Halbzeit das Tor. Gegen die starken Würfe der Altenberger waren sie meist machtlos, obwohl beide einige gute Paraden zeigten. Insgesamt waren unsere Minis dem Gegner unterlegen. Anna gelang in der 2. Halbzeit der Ehrentreffer zur 1:5 Niederlage.

 

Beim 2. Spiel gegen die etwa gleichstarken Minis des MTV Stadeln hielt man lange gut mit, nur die Tore wollten nicht fallen. Danae war in der 1. Halbzeit erfolgreich und Lennart schaffte in der 2. Halbzeit sogar den 2:2 Ausgleich und alles sah nach einem Unentschieden aus. Aber kurz vor Spielende traf Stadeln nochmals in unser Tor und das Spiel wurde äußerst unglücklich mit 2:3 verloren. Diese Niederlage konnten auch unsere beiden sehr starken Torhüter Viktoria und Luca nicht verhindern.

 

Im 3. Spiel ging es gegen die bisher ebenfalls noch sieglosen Minis des TV Dietenhofen. Durch Tore von Danae, Anna und Lennart war der ESV Flügelrad schon in der 1. Halbzeit dreimal erfolgreich. Weil Luca in der 2. Halbzeit plötzlich sehr gut warf und sich über 4 tolle Tore freuen durfte, wurde das letzte Spiel verdient mit 7:4 Toren gewonnen. Das Turnier hatte somit für unsere Minis einen versöhnlichen Abschluss genommen. Unsere beiden Torhüter Finn und Lennart hielten mit guten Reaktionen den Sieg fest.

 

Trainerin Manu war aufgrund der Vielzahl der Minis dennoch halbwegs zufrieden, denn die ständigen Wechsel hemmten oft den Spielfluss. Der kämpferische Einsatz der Minis war sehr gut. Für sehr viele Minis war es aber das letzte Miniturnier, denn sie wechseln ab sofort in die E-Jugend. Trainerin Manu wünscht Dane, Luis, Milena, Viktoria, Lennart, Finja, Finn, Sarah, Reka, Vanessa, Anna, Zoe und Luca (freiwilliger Wechsel) in der E-Jugend viel Erfolg und weiterhin viel Spaß beim Handballspielen!

 

Bei den etwas zu wenigen Helfern (Verkauf, Kuchenspenden, Kampfgericht (Viola), Auf-bau) möchten sich Pauli und Manu recht herzlich bedanken! Durch eure Mithilfe konnte der ESV Flügelrad das Turnier reibungslos veranstalten. Das sportlich faire Turnier hat offensichtlich allen gut gefallen und unsere Minis waren begeistert dabei!


Gespielt haben:
Eric, Danae (2 Tore), Viktoria (1x Torwart), Erika, Lennart (2 Tore, 1x Tw), Finja, Zdravko (1x Tw), Finn (1x Tw), Luca (4 Tore!!, 1x Tw), Sarah, Reka, Vanessa, Anna (2 Tore, 1x Tw)  und Robert;  

 

Mini 2 - Bezirksturnier am 19.03.2017 in der Preißlerhalle

3 Spiele: 2 Siege, 1 Niederlage, 10 Tore erzielt

 

Es ist zwar äußerst erfreulich, dass gleich 15 Minis zum Turnier antraten, doch das stellte Trainerin Manuela Betz vor große Wechselprobleme, denn schließlich wollten ja alle Kinder spielen. Unsere Jüngsten waren spielerisch und körperlich etwas überfordert und erhielten deshalb etwas weniger Spielanteile. Außerdem reichten nicht einmal die Trikots für alle Kinder aus und die Trikots mussten an die Wechselspieler weiter gegeben werden.

 

Im 1. Spiel  traf der ESV gleich auf die spielstarke und körperlich überlegene Jungenmann-schaft der SpVgg Mögeldorf. Anna hatte im Tor genaus wenig Chancen wie die Feldspieler und das Spiel wurde deutlich mit 1:8 verloren. Über den Ehrentreffer des ESV Flügelrad durfte sich Finn besonders freuen. 

 

Das 2. Spiel gegen die eigentlich gleichwertigen Minis der HC Neustadt begann für uns sehr gut. Lennart erzielt gleich zu Beginn 3 schöne Tore und brachte die Minis auf die Siegerstraße. Obwohl anschließend viel gewechselt wurde, zeigte unsere Mannschaft ein sehr gutes Spiel. Durch 3 weitere Tore von Milena und Luca (2) wurde das Spiel verdient mit 6:2 Toren gewonnen! Das war eine starke Leistung!

 

Weil unser Gegner TSV Wendelstein im 3. Spiel nur insgesamt 5 Spieler hatte und sich von uns keine Spieler ausleihen wollte, spielte der ESV ebenfalls nur mit 4 Feldspielern und einem Torwart. Durch Tore von Luca, Sarah und Lennart wurde das Spiel mit 3:1 gewonnen. Der 2. Sieg war geschafft! 

 

Trainerin Manu war mit dem Turnierverlauf insgesamt sehr zufrieden. Das tolle Zusammenspiel, der Kampfgeist, die starken Torhüterleistungen und die Tatsache, dass sich gleich 5 Kinder in die Torjägerliste eintragen konnten, gefielen ihr sehr gut. Der erste Einsatz von Zrdavko für den ESV Flügelrad verlief vielversprechend. 

 

Gespielt haben:

Luis, Milena (1 Tor), Erika, Lennart (4 Tore), Finja, Finn (1 Tor), Luca (3 Tore und 1 x Torwart), Sarah (1 Tor), Vanessa, Anna (1 x Torwart) , Robert, Zdravko, Zoe, Reka und Viktoria (1 x Torwart)

 

 

Mini 2-Bezirksturnier am 12.02.2017 in der Preißlerhalle:
3 Spiele: 2 Siege, 1 Niederlage, 10 Tore erzielt!


Das Turnier der Minis fand wie geplant mit 4 Mannschaften statt. Unsere 11 Minis mussten gleich das erste Spiel bestreiten.

Im 1. Turnierspiel gegen die Minis vom MTV Stadeln starteten unsere Jungs und Mädels sehr gut. Mit einem sehr starken Finn im Tor, der kein Gegentor zuließ und alle Bälle abwehrte, überzeugte auch die gesamte Abwehr. Die ganze Mannschaft kämpfte sehr gut, eroberte sich immer wieder Bälle vom Gegner und wurde selbst torgefährlich. Der wurfstarke Lennart (2 Tore) und die sehr engagierte Zoe (1 Tor) sicherten den verdienten 3:0 Sieg für unsere Minis.

 

In das 2. Spiel gegen die Minis des TSV Altenfurt startete der ESV mit Lennart im Tor. Weil auch er kein Gegentor zuließ und mehrere scharfe Würfe abwehrte, wurde auch das 2. Spiel gewonnen. Die Torschützen zum sicheren 4:0 Sieg waren Finn (2 Tore) sowie Milena und Zoe.

 

Im 3. Spiel traf man auf die sehr starken Minis des TSV Wendelstein. Die Wendelsteiner hatten ihre beiden bisherigen Spiele jeweils mit 8:0 gewonnen und noch kein Gegentor hinnehmen müssen. Wir erwarteten also einen sehr starken Gegner. Im Tor des ESV Flügelrad stand zunächst Luca. Auch er hielt sehr stark, musste aber dann gegen Luis ausgewechselt werden. Luca hatte einen harten Torwurf abgewehrt und ihm prallte der Ball dann ins Gesicht. Luca spielte nach einer kurzen Pause im Feld weiter und erzielte sogar noch ein Tor. Spielerisch konnte unsere Mannschaft durchaus mithalten, aber wir warfen zu wenig Tore. Weil nur noch Finn und Lennart trafen, erzielten wir zwar gegen Wendelstein immerhin 3 Tore, verloren aber das Spiel knapp mit 3:4 Toren.

 

Trainerin Manu war mit dem Verlauf des gesamten Turniers trotz der Niederlage zufrieden. Unsere Minis zeigten großen Kampfgeist und sie traten als Mannschaft mit einem sehr schönen  Zusammenspiel auf. Mädels und Jungs, das habt ihr toll gemacht! Nicht nur eure Trainerin war begeistert, auch eure Eltern, Geschwister und Großeltern!

 

Eric und Lena waren unsere jüngsten Spieler. Sie brauchen noch etwas Zeit und bekamen etwas weniger Spielanteile. Luis kämpfte in der Abwehr und im Angriff mit großem Einsatz. Im Tor zeigte er gute Reaktionen und verhinderte eine höhere Niederlage gegen Wendelstein. Milena kämpfte das ganze Turnier unermüdlich und war immer torgefährlich. Ihr starkes Spiel wurde leider nur mit einem Tor belohnt. Lennart  war zwar von einem Sturz im Gesicht gezeichnet, doch das verhinderte seinen Einsatz nicht. Er war ein lauf- und spielstarker Spieler im Feld (3 Tore!) und ein reaktionsschneller Torwart (kein Gegentor!). Finn wird immer besser! Auch er hielt unerschrocken sein Tor sauber und überzeugte im Feld mit gutem Mannschaftsspiel und 3 Toren! Luca spielte sehr mannschaftsdienlich, erkämpfte viele Bälle, erzielte 1 Tor und  überzeugte auch bei seinem Kurzeinsatz als Torwart. Sarah bestritt ihr erstes Turnier für den ESV Flügelrad und fügte sich gleich gut ein. Sie ist sehr fangsicher, spielt gute Pässe und wird bestimmt bald noch torgefährlicher und stärker.  Auf Reka ist in der Abwehr und im Angriff Verlass. Sie spielte ein sehr gutes Turnier. Vanessa kämpft um jeden Ball und sie ist eine wertvolle und sichere Mannschaftsspielerin. Zoe kämpfte vorbildlich in der Abwehr, tat viel für den Spielaufbau und ist selbst torgefährlich. Ihr Mannschafts-

spiel und ihr Einsatz verdienen ein besonderes Lob. Glückwunsch zu den 2 schönen Toren!

 

Manu und Pauli bedanken sich bei den Eltern der Minis recht herzlich, die beim Hallenaufbau und am Kampfgericht mitgeholfen haben. Das hat sehr gut geklappt!
 
Gespielt haben:
Eric, Luis (Torwart), Milena (1 Tor), Lena, Lennart (3 Tore), Finn (Torwart und 3 Tore!!), Luca (Torwart und 1 Tor), Sarah, Reka, Vanessa, Zoe (2 Tore);

 

Damen II holen sich den Meistertitel und sichern sich den Aufstieg in die Bezirksliga! 

Gratulation an Trainer Micha und seine Damen für diese Leistung!

 

 Die Qualirunden 2017/18 sind nun vorüber... Hier gehts zu den Ergebnissen im Überblick.

Wir danken unseren Sponsoren:

Wirtshaus Marientorzwinger 

Schlauchverkauf

Sparkasse Nürnberg

Aufdruckbar

Fahrschule Weigl

Die Bombe

Frankensport Schmidbaur

baugeld und mehr

Metzgerei Maurer

Mohren Apotheke Südstadt

 

Interesse, uns finanziell oder mittels einer Sachspende unterstützen zu wollen? Die Handballer sagen schon jetzt Danke und freuen sich über eine Kontaktaufnahme mit Abteilungsleiter Michael Friedrich.

Sie wollen unserer Abteilung eine kleine Spende zukommen lassen?

 

Wir freuen uns:

 

ESV FLÜGELRAD NÜRNBERG E.V.

HANDBALLABTEILUNG

Kto.-Nr.: 594 907 8

BLZ: 760 501 01

Sparkasse Nürnberg

 

IBAN:

DE52 7605 0101 0005 9490 78
BIC: SSKNDE77XXX
Unsere Handballer/-innen sagen Danke!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ESV Flügelrad Nürnberg e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt