Willkommen auf den Seiten der Handballabteilung

Jahreshauptversammlung der Handballabteilung

Mittwoch den 27.10.2021 um 19:00 Uhr

ESV Gaststätte Nebenraum

Einladung JHV 2021
Einladung_Hauptversammlung_2021.pdf
PDF-Dokument [23.8 KB]

Der Spielbetrieb ab 01.10.2021

Ab dem 01.10.2021 startet der Spielbetrieb in der Vereinseigenen Halle.

Es sind alle Mannschaften / Jahrgänge am Start.

Es ist zwingend das Hygienekonzept einzuhalten. Es gilt die 3G Regel!

Hygienekonzept Spielbetrieb Handball Stand 01.10.2021
Hygienekonzept_ESV-Flügelrad_Spielbetrie[...]
PDF-Dokument [676.9 KB]
Dokumentation Spieler / Betreuer
Dokumentation _Spieler_ab_20211001.docx
Microsoft Word-Dokument [16.4 KB]
Dokumentation Zuschauer / Begleitpersonen
Dokumentation _Zuschauer_ab_20211001.doc[...]
Microsoft Word-Dokument [16.2 KB]

2 Punkte zum Saisonauftakt

SG Kernfranken vs. Damen I  22:27 (13:11)

Am 09.10.2021 startete, nach langer Pandemie-Pause endlich wieder der Wettkampfbetrieb für die Damen I des ESV Flügelrad. Die Gegner, die Damenmannschaft der SG Kernfranken, waren in der Saison 2020/21 als Aufsteiger in die BOL gestartet und konnten, obwohl besagte Saison nach nur wenigen Wochen beendet und letztlich annulliert wurde, 3 Spiele absolvieren, während die ESV-Damen kein einziges Mal ihre Handballschuhe schnüren durften. Dementsprechend aufgeregt und nervös „wie beim ersten E-Jugend-Spiel“ (wörtliches Zitat) reiste man nach Heilsbronn. Das der Gastgeber mit harten Bandagen kämpfen würde, wurde schon beim Aufwärmen klar, hatte man doch gleich zur Begrüßung die Kärwaboum direkt am Spielfeldrand postiert.

Das Ziel, gleich mit Vollgas in die Partie zu starten und so den Gegner von der 1. Minute an unter Druck zu setzten, gelang nur bedingt. Zwar schaffte man es, trotz eher noch verhaltener Spielweise, im Angriff stetig durch einfache Aktionen gute Chancen herauszuspielen, nur fehlte gerade in den ersten 30 Minuten die Treffsicherheit. Im Gegenzug machte die routinierte Nummer 10 von Kernfranken, der Flügelräder Defensive mit ihren Eins-gegen-Eins-Aktionen das Leben schwer. Dies hatte zur Folge, dass sich die 1. Spielhälfte sehr ausgeglichen gestaltete, wobei hier, ab der 11. Spielminute, die Kernfranken-Damen immer wieder mit ein, zwei Toren in Führung gehen konnten. Beim Spielstand von 13:11 wurden, mit Auswechselbank unter dem Arm, die Seiten gewechselt.

Die weitere Marschrichtung war allen klar: Chancenverwertung optimieren und die Abwehr kompakter stellen.

Dies gelang auch recht gut, insbesondere die Abwehr stand nun deutlich sicherer. Dies freute besonders unsere A-Jugendliche Nena, die in der 2. Halbzeit ihr Damendebüt zwischen den Pfosten feierte. Hier zeigte sie eine überzeugende Leistung und wurde ihrem Spitznamen „Endgegner“ wieder einmal gerecht, nicht nur weil sie gleich zwei Rückraumwürfe der Gastgeberinnen sicher fangen konnte. So schafften die ESV-Damen mit dem 14:14 in der 39. Spielminute erstmals seit der Pause wieder den Ausgleich. In den darauffolgenden 10 Minuten hatten die Mädels unzählige Male die Chance den Führungstreffer zu erzielen, scheiterten jedoch im Abschluss immer wieder an der eigenen Courage. Dafür gelang es nun Kernfrankens Schlüsselspielerin gänzlich den Zahn zu ziehen, was die Gastgeberinnen merklich in Verlegenheit brachte. In der 53. Minute schafften es die Eisenbahnerinnen das erste Mal seit Spielbeginn den Führungstreffer zu erzielen. Ab da schien der Knoten endlich geplatzt und die angezogene Handbremse gelöst. Zwar gaben jetzt auch die Kärwaboum in lautmalerischer Art und Weise richtig Gas, aber diese Lärmkulisse beflügelte die Damen erst recht, so dass sie ab da an nur noch 2 Treffer der Heimmannschaft zuließen und selbst noch ganze 6 Mal einnetzten.

Im Gesamten ein kämpferisches Spiel auf Augenhöhe, in welchem man sah, dass noch nicht alle Stellschrauben richtig sitzen. Jedoch ließen sich die ESV-Damen davon nicht beirren und nutzten letztlich ihre Chance das Spiel mit Besonnenheit und Cleverness für sich zu Entscheiden.

Trainingszeiten und Trainer

ab 01.10.2021

Training ab 01.10.2021
Trainer_Mannschaften_aktuell.pdf
PDF-Dokument [28.2 KB]

INFO ESV Flügelrad Nürnberg e.V. vom 09.06.2021

Folgende Sportanlagen des ESV Flügelrad Nürnberg e.V. sind unter Einhaltungen, der gesetzlichen Hygieneauflagen und des Handlungs- und Schutzkozept ESV Flügelrad Nürnberg e.V. ab dem 08.06.2020 für den Trainingsbetrieb geöffnet:

Alle Freiluftsportstätten, Heinz-Wieland Halle, Georg-Lang Halle, Kegelbahnen.

Handlungs- und Schutzkonzept ESV Flügelrad Nürnberg e.V. 24.09.2021
Hygienekonzept Stand 24.09.2021.pdf
PDF-Dokument [131.1 KB]

Der ESV Handball in der Zeitung

In der Ausgabe vom 04.01.2021 in der Nürnberger Zeitung ist ein Porträt von unserem Langjährigen Mitglied, Spieler, Trainer und Abteilungsleiter Gerhard "Pauli" Nitschke.

Bericht zum Download
Nitschke_20210104.pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]

Unterstützung Gesucht

Wir wollen uns für die kommende Saison weiter verstärken! Hast du Lust, mit neuen Leuten zusammen zu spielen und mit einer neuen Mannschaft in die Saison zu starten? Wir sind in allen Altersklasen vertreten! Dann melde dich bei uns, wir und unser neues Trainer-Team freuen uns auf dich!

Mehr als nur Handball?

Mehr über den ESV Flügelrad Nürnberg und die anderen Abteilungen unseres Vereins finden Sie auf der Homepage des Hauptvereins. Es ist sicher für jeden etwas dabei!

Ergebnisse vom 16./17.10.21:

HBC Nürnberg-wJD: 10:10 (4:3)

Heroldsberg-mJC:    4:22 (1:12)

HG Eckiental-wJC:    5:27 (2:9)

Rednitzgrund-wJA:   20:9 (13:6)

Bisherige Spielergebnisse Hallenrunde 2021/2022:

Wendelstein-mJC: 24:14 (9:4)

Stadeln III-MännerII:25:22(9:10)

Stadeln II-Frauen II:26:14 (15:4)

Kernfrank.-Frauen I:22:27(13:11)

wJC-Wendelstein:10:20 (5:11)

 

Der ESV tritt mit folgenden Mannschaften an:

Frauen I: BOL, 6 Mannschaften,

Trainer: Michael Friedrich

Frauen II: Bezirksliga, 6 Ms,

Trainerin: Bärbel Seßner

Männer I: BOL, 6 Ms,

Trainer: Ahmet Dereli

Männer II: Bezirksklasse 2, 8 Ms,

Trainer: Bernd Nitschke

Jugendmannschaften:

weibl. Jugend A: ÜBOL NW:

9 Ms,

Trainer: Bärbel und Birgit Seßner

weibl. Jugend C: ÜBOL NW,

8 Ms,

Trainer: Annette Löblein und

Janin Michl

weibl. Jugend D: ÜBL Mitte 1,

10 Ms,

Trainer: Nicole Mlady und

Janin Michl

 

männl. Jug. B: ÜBL M, 8 Ms,

Trainer: Daniel Friedrich

männl. Jugend C: ÜBL M,6 Ms,

Trainer: Karl-Heinz nSpiegler

männl. Jug. D: Bezirksliga 1,

6 Ms, Trainer: Karl-Heinz Spiegler

 

Kinderhandball-Bezirksturniere:

E 2-Jugend m/w gemischt:

E 3-Jugend m/w gemischt: Trainer: Gerhard Nitschke

Mini 3 m/w gemischt: !

Mini 2 m/w gemischt: 

Trainerin: Manuela Betz

 

 

Wir danken unseren Sponsoren:

 

Frankensport Schmidbaur

baugeld und mehr

Metzgerei Maurer

 

Interesse, uns finanziell oder mittels einer Sachspende unterstützen zu wollen? Die Handballer sagen schon jetzt Danke und freuen sich über eine Kontaktaufnahme mit Abteilungsleiter

 

Sie wollen unserer Abteilung eine kleine Spende zukommen lassen?

 

Wir freuen uns:

 

ESV FLÜGELRAD NÜRNBERG E.V.

HANDBALLABTEILUNG

Kto.-Nr.: 594 907 8

BLZ: 760 501 01

Sparkasse Nürnberg

 

IBAN:

DE52 7605 0101 0005 9490 78
BIC: SSKNDE77XXX
Unsere Handballer/-innen sagen Danke!

 

Impressum / Datenschutz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ESV Flügelrad Nürnberg e.V.

E-Mail

Anfahrt