Herzlich Willkommen

bei den Handballern des ESV Flügelrad Nürnberg

Spiele am Wochenende 17.11. und 18.11.2018:

Samstag, den 17.11.2018:

10:00 - 12:00 Uhr: Mini 3 gemischt: Bezirksturnier in der Preißlerhalle

13:00 Uhr: männliche Jugend D - HC Neustadt/Aisch II bei Flügelrad

14:00 Uhr: MTV Stadeln II - Frauen II in Fürth, J-Hiersch-Sportzentrum

14:00 - 16:00 Uhr: E 2-Jugend weiblich: Bezirksturnier in der Preißlerhalle

14:30 Uhr: weibliche Jugend D - Tuspo Heroldsberg bei Flügelrad

15:30 Uhr: TV Erlangen-Bruck - männliche Jugend B II in Erlangen, Hiersemann-Halle

16:00 - 18:00 Uhr: E 2-Jugend gemischt: Bezirksturnier in der Preißlerhalle

16:15 Uhr: männliche Jugend B I - HC Erlangen II bei Flügelrad

17:00 Uhr: HSG Lauf Heroldsberg II - Männer I in Heroldsberg

17:15 Uhr: TSV Rothenburg - Frauen I in Rothenburg

18:00 Uhr: männliche Jugend A - HC Forchheim bei Flügelrad

 

Sonntag, 18.11.2018:

13:00 Uhr: TSV Falkenheim - Männer II  bei Flügelrad

14:30 Uhr: SC 04 Schwabach - weibliche Jugend B in Schwabach, Goldschlägerhalle

15:00 Uhr: männliche Jugend C - HG Eckental: Spiel verlegt, neuer Termin noch offen!

 

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

 

Spiele am Wochenende 10.11. und 11.11.2018:

 

Samstag, den 10.11.2018:

weibliche Jugend C - SpV Mögeldorf:  16:8 - Mit Heimsieg Tabellenführung verteidigt!

männliche Jugend B II - TS Herzogenaurach: 36:17 - Heimsieg gegen Tabellenletzten!

Tuspo Nürnberg - männliche Jugend D: Spielausfall! Wasserschaden in Turnhalle!

Frauen I - Post SV II: 23:17 - Hart erkämpfter, aber verdienter Heimsieg!

Männer I - Post SV I: 25:25 - Heimsieg knapp verpasst! Ärgerliches Unentschieden!

 

Sonntag, den 11.11.2018:

Frauen II - TSV 1846 Nürnberg: 15:10 - Glückwunsch zum ersten Saisonsieg!

JSG Fürther Land - männliche Jugend B I: 16:22 - Deutlicher Auswärtssieg!

männliche Jugend C - HC Neustadt/A. II: 21:21 - Unentschieden gerade noch erkämpft!

 

8 Spiele: Ein Spielausfall, 2 Unentschieden, 5 Siege und keine Niederlage!

Damen 1 - Post SV Nürnberg

 

Erster Heimsieg der Saison gegen den Aufsteiger vom Post SV

Am vergangenen Samstag waren die Damen 2 des Post SV zu Gast. Nach dem Sieg gegen Wendelstein, war das Ziel unserer Damen klar: genauso souverän die nächsten 2 Punkte zu holen und somit den ersten Heimsieg der Saison einzufahren.

Zu Beginn der Partie startete unsere Mannschaft vorsichtig und versuchte, durch sicher heraus gespielte Torchancen, in Führung zu gehen. Dies gelang nur teilweise, da die Präzision in den Abschlüssen fehlte. Durch eine herausragende Abwehrarbeit konnten die Flügelrädlerinnen sich zwischenzeitlich über eine 4 Tore-Führungen freuen. Fehlpässe im Angriff und Unachtsamkeiten in der Abwehr boten den Post Damen die Möglichkeit wieder aufzuholen. Somit ging es mit 13:13 - Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nun hieß es in der Pause neue Kraft zu sammeln und die Leichtsinnsfehler in der zweiten Hälfte der Partie abzustellen. Die ersten 10 Minuten verschliefen die ESVlerinnen im Angriff. Nur dank einer guten Abwehrleistung unserer Damen konnte sich Post nicht absetzen. Nachdem man sich nun auch auf die umgestellte Abwehr der Post Damen eingestellt hatte, gelang es den Flügelrädlerinnen sich mit ein paar gut heraus gespielten Toren abzusetzen. Am Ende der Partie verließen Post die Kräfte. Unsere Damen ließen sich nicht zweimal bitten und weiteten ihren Vorsprung aus. Das Spiel konnte der ESV dann mit einer 6 – Tore  Führung und einem Endergebnis von 23:17 für sich entscheiden.

 

Mit diesem Spiel schafften es die Damen des ESV erstmals in dieser Saison vor heimischer Kulisse zu gewinnen und an die Mannschaftsleistung vom letzten Wochenende anzuknüpfen.

 

Nächste Woche fahren die Damen nach Rothenburg und hoffen auf viel Unterstützung, um auch von dort Punkte mitzunehmen.

 

Gespielt haben:

Nadine Liebermann (Tor), Linda Wollmann (Tor), Lisa Vogel, Kim-Laura Bischoff (3), Julia Fischer (1), Michaela Moßmeier, Maike Lesniak (2), Julia Köstner (4/1), Stefanie Parpan (4), Janin Michl (3/2), Julia Leypold (5), Annalena Preu (1), Luise Babetzki, Melisa-Eda Cetin

Herren 1 – Post SV Nürnberg 25:25 (10:9)

Am Samstag waren die Herren des Post SV zum Stadtderby zu Gast in der Heinz Wieland Halle. Die Spiele der letzten Jahre waren fast ausschließlich von viel Kampf geprägt und beide Mannschaften konnten sowohl auf Siege als auch auf Niederlagen zurückblicken.

Der ESV startete konzentrierter in das Spiel als in den vergangenen Partien und konnten durch eine stabile Abwehr und einen sehr gut aufgelegten Torwart direkt mit 3:0 in Führung gehen. Durch zu viele Ballverluste und überhastete Abschlüsse lud man den Gegner aber zu schnellen Toren ein und konnte so den positiven Start nicht fortsetzen. Beim Spielstand von 6:6 konnte Post in der 14. Minute wieder ausgleichen. Zwar ließen die Hausherren in den verbleibenden 16 Minuten der ersten Halbzeit nur noch 3 Gegentore zu, konnten selbst aber auch nur einmal mehr einnetzen. Somit ging man mit einem knappen Vorsprung und einer 10:9 Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte konnten die Räder die Führung zunächst wieder auf 3 Tore ausbauen (15:12). Doch auch dieser positive Trend konnte nicht soweit ausgenutzt werden, um eine vorentscheidende Führung heraus zu spielen. Im Gegenteil fehlten im Angriff die Ideen und man lief sich ein ums andere Mal in der gegnerischen Abwehr fest. Außerdem schlichen sich auch in der Abwehr mehr Fehler ein, die leichte Tore für den Post SV ermöglichten. Diese Chance nutzen die Gäste und glichen zunächst beim 16:16 aus, um dann ihrerseits beim 18:21 mit 3 Toren in Führung zu gehen. Positiv zu bemerken ist jedoch, dass auch in dieser Phase stets gefightet wurde und niemand von den Rädern den Kopf hängen ließ. Gemeinsam konnte man dadurch direkt wieder auf 21:21 ausgleichen. In den letzten Minuten der Partie entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem sich keine Mannschaft mit mehr als einem Tor absetzen konnte.

21 Sekunden vor Ende nahm der ESV beim Spielstand von 24:24 ein Team-Time-Out, um die Kräfte und die Konzentration für den vermeintlich letzten Angriff zu sammeln. Dieser verlief jedoch überhaupt nicht wie erhofft. Bereits nach wenigen Sekunden wurde ein unglückliches Stürmerfoul gegen die Räder gepfiffen in dessen direkter Folge der Gegenstoß vom Post SV verwandelt wurde. Mit nur noch 10 Sekunden auf der Uhr stürmten die Räder noch einmal auf die Abwehr der Gäste ein und schafften es in letzter Sekunde noch einen 7m heraus zu holen. Dieser wurde nach Ablauf der regulären Spielzeit souverän verwandelt, so dass zumindest ein Punkt in der heimischen Halle behalten werden konnte.

An diesem Samstag wäre mit Sicherheit auch mehr für den ESV drin gewesen, aber man muss nach dem Spielverlauf noch mit der erkämpften Punkteteilung zufrieden sein. Kommenden Samstag den 17.11. geht es zum ungeschlagenen Tabellenführer HSG Lauf/Heroldsberg II. Dort wird noch eine deutliche Leistungssteigerung nötig sein, um Punkte mit nach Nürnberg entführen zu können.

Gerstner (TW), Langer (TW), Kittel (5/3), Ulherr (1), Michael Flegel (2), Manuel Flegel, Friedrich (1), Honig (2), Kleemann (2/1), Mosner, Leupolz (4), Marius Neumüller, Christopher Neumüller (8)

Unterstützung Gesucht

Suchen für unsere Mannschaften dringend Unterstützung. Haben noch in allen Mannschaften einen Platz für Dich.

Einfach vorbeikommen und mit trainieren.

Neue Trainingszeiten für unsere Handballer/innen für die Saison 2018/2019

Trainingszeiten 2018-2019
Trainer_Mannschaften_aktuell.pdf
PDF-Dokument [21.3 KB]

Deutsche Jugend-Beachmeisterschaften im ESV vom 18./19. August 2018

Berichte der Verbände

Mehr als nur Handball?

Mehr über den ESV Flügelrad Nürnberg und die anderen Abteilungen unseres Vereins finden Sie auf der Homepage des Hauptvereins. Es ist sicher für jeden etwas dabei!

Abschlussplatzierungen der Erwachsenenmannschaften Hallenrunde 2017/2018:

Frauen I: 9. Platz von 12 MS, Bezirkoberliga

17:27 Punkte, 524:530 Tore, - 6

Frauen II: 7. Platz von 10 MS, Bezirksliga

14:22 Punkte, 293:326 Tore, - 33

Männer I: 8. Platz von 12 Ms, Bezirksoberliga

19:25 Punkte, 606:624 Tore, - 18

Männer II: 6. Platz von 9 MS, Bezirksklasse Staffel 1

13:21 Punkte, 454:514 Tore, - 60

 

Abschlussplatzierungen unserer Jugendmannschaften in der Hallenrunde 2017/2018:

weibl. Jugend B: 6. Platz von 8 MS

10:18 Punkte, 119:147 Tore

weibl. Jugend C: 6. Platz von 9 MS

8:20 Punkte, 190:285 Tore

männl. Jugend A: 2.Platz von 9 MS

23:5 Punkte, 361:234 Tore

männl. Jug. B I: 5. Platz von 10 MS

12:16 Punkte, 359:377 Tore

männl. Jug. B II: 7.Platz von 8 MS

9:23 Punkte, 342:420 Tore

männl. Jugend C: 2. Platz v. 10 MS

28:4 Punkte, 452:337 Tore

männl. Jug. D: HR 4. Platz von 8 MS

16:12 Punkte, 181:178 Tore

Wir danken unseren Sponsoren:

Schlauchverkauf

Roboyo RibWich - Food

Sparkasse Nürnberg

Aufdruckbar

Fahrschule Weigl

Frankensport Schmidbaur

baugeld und mehr

Metzgerei Maurer

Mohren Apotheke Südstadt

 

Interesse, uns finanziell oder mittels einer Sachspende unterstützen zu wollen? Die Handballer sagen schon jetzt Danke und freuen sich über eine Kontaktaufnahme mit Abteilungsleiter Michael Friedrich.

Sie wollen unserer Abteilung eine kleine Spende zukommen lassen?

 

Wir freuen uns:

 

ESV FLÜGELRAD NÜRNBERG E.V.

HANDBALLABTEILUNG

Kto.-Nr.: 594 907 8

BLZ: 760 501 01

Sparkasse Nürnberg

 

IBAN:

DE52 7605 0101 0005 9490 78
BIC: SSKNDE77XXX
Unsere Handballer/-innen sagen Danke!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ESV Flügelrad Nürnberg e.V.

E-Mail

Anfahrt